Und hier die Fakten zum einhorn 120:

 

  • einhorn custom fullsuspension Rahmen aus hydroforming Aluminium,
  • auf Maß gefertigt und handgeschweisst in Deutschland
  • DT Swiss OPM ODL Federgabel mit 130mm und Remote
  • Rock Shox Monarch RT3 Dämpfer mit 120mm
  • SRAM XX1/XO1 1×11 Antrieb
  • Hope Race M4 Evo Bremsanlage
  • Bike Ahead Composites THE Carbon/Thomson Elite Anbauteile
  • DT Swiss XM 1501 Tubeless Laufradsatz
  • Farbe: satin blue anodized mit deep black team Dekoren

Gewicht: 11,74 kg
Budget: 5490€


einhorn 120 backcountry 29er Fully

Voilá, hier ist es: Unser erstes Fully, komplett entwickelt und maßgefertigt in Deutschland, was weniger als eine Handvoll Bikemanufakturen für sich beanspruchen können. Mit der Plattform von 120mm bis 140mm Federweg vorne und 120mm hinten ist der Rahmen ein optimaler Ausgangspunkt für alpine Trailabenteuer. Während mit angepasster Geometrie zukünftig natürlich auch 650b-Versionen erhältlich sein werden, hat bei unseren Testrides das 29er-Format auch Befürworter kleinerer Laufräder überzeugt. Das liegt vor allem an unserem Ansatz für die Maßgeometrie, den wir 50:50:sweetspot getauft haben – während sich der Massenmarkt immer mehr gravity-orientiert zeigt, geht es bei unseren Fullies darum, bergauf wie bergab ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern – oder ein breites Grinsen…

Beim einhorn 120 haben wir den Rahmen mit Top-Parts eine Verbindung eingehen lassen: Die DT Swiss OPM ODL Gabel stellt mit 130mm in jeder Situation genügend Federwegsreserven zur Verfügung und spricht sensibel an, fährt sich aber zugleich effizient. Mit dem SRAM XX1/XO1 Antrieb mit kleinem 30er Kettenblatt lassen sich auch alpine Anstiege erklimmen, die Schaltfunktion ist souverän und mit der verbauten Gripshift-Variante super intuitiv. Mit dem Topmodell der Briten, der Hope Race M4, ist eine Vierkolbenbremse an Bord, die sehr fein zu dosieren und die einfach ein optischer wie technischer Leckerbissen ist. Für Bergauf-Vortrieb trotz Bergab-Nehmer-Qualitäten sorgen die DT Swiss XM 1501 Laufräder. Sie harmonieren klasse mit den Schwalbe Nobby Nic 2.25, indem sie den Reifen schön breit aufbauen lassen und schlauchlos die Luft dauerhaft halten. Die Thomson Elite Sattelstüze macht bei Bedarf natürlich auch einer intern geführten Dropper-Sattelstütze Platz, während im Cockpit noch ein Schmankerl wartet: Bike Ahead Composites liefert hier einen 730mm breiten Made-in-Germany Carbonlenker, der nicht nur sehr leicht, sondern auch extrem komfortabel zu fahren ist. Alles in allem kann man sagen: Chapeau, einhorn 120, wir freuen uns auf weitere Exemplare dieser Gattung

Michael, unabhängiger Testfahrer des einhorn 120 „Das Bike ist horizonterweiternd!“

0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

Your name
* Email
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

Your name
* Email
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?