einhorn einsneun – 29er aus gemufftem Stahl

Nach der einhorn-29er-Premiere mit dem einhorn einsfünf in Aluminium stand eines für uns fest – es muss den 29er auch in Stahl geben, und zwar in gemuffter Bauweise. Und so kam es, dass wir uns mit unserem Stahlexperten Franz Funk von Cubetto an die Entwicklung machten. Hier ist das Ergebnis, das einhorn einsneun in mitternachtsblaumetallic. Der Maßrahmen bringt komplett 2255g auf die Waage, zum Einsatz kam der 29er spezifische Columbus Zona Rohrsatz. Ein paar schöne und sinnvolle Details haben wir dem Rahmen spendiert: Da wäre eine enorme Reifenfreiheit von 2.5 Zoll, Versteifungen hinter dem Tretlager und an der Discaufnahme sowie die innovative Führung von Brems- und Schaltzügen.

Damit man mit dem guten Stück die Wildnis qualitativ hochwertig, stilvoll und leichtfüßig erkunden kann, haben wir bei der Konzeption des Aufbaus aus dem Vollen geschöpft. Unter dem Steuerrohr arbeitet die neue Manitou Tower Pro mit 100mm Federweg, die mit der Absolute+-Plattform die blitzschnelle Anpassung an Fahrstil und Untergrund ermöglicht. In der Steuerzentrale befinden sich ein klassisch schönes Hope Aheadset, der leichte FRM Web Stem Ti und ein Ritchey Pro 10D Lenker. Zum Niedersetzen lädt der Selle Italia SLR XP Sattel ein, der auf einer Thomson Elite Stütze Platz genommen hat. Der Höhepunkt des Antriebs ist die ultraleichte FRM CU2M Kurbel, die trotz Leichtbaus sehr zuverlässig schaltet. Die übrigen Shimano XT-Parts verblassen da natürlich etwas, sind aber in der Funktion tadellos. Der individuell gebaute Laufradsatz ist die Verschmelzung von leicht, haltbar und gutaussehend. Hier drehen sich die zu Recht viel gelobten Hope Pro II Naben, über Sapim Race Speichen und orange eloxierten Alunippeln sind sie mit der BOR/FRM XMD 388 Felge verbunden. So bleibt die Waage bei ordentlichen 1778g stehen, schnell genug für den Marathoneinsatz, verlässlich genug für die Alpenüberquerung. Bleibt nur noch hinzuzufügen, wie man den Vortrieb des Bikes stoppen kann – das übernehmen souverän und stilgerecht Hope’s Tech X2 Scheibenbremsen mit 183mm Scheiben.

Erstens 29er, zweitens Stahl, drittens gemufft: Das einhorn einsneun ist damit sicher ein Bike für Individualisten. Und das ist auch gut so, Fahrräder für die breite Masse gibt es ja wahrlich genug. Nach unseren Erfahrungen ist ein 29er für eine Vielzahl von Fahrern eine sehr gute Wahl. Für Stahl spricht die hohe Eigendämpfung, das flowige Fahrgefühl und die hohe Beständigkeit. Und die gemuffte Bauweise ist neben der Stabilität einfach ein Augenschmaus. Gewichtstechnisch betrachtet braucht sich dieses einhorn übrigens keineswegs verstecken. Mit exakt 11.54 kg kommen auch an steilen Anstiegen keine schweren Gedanken auf. Das gilt auch für den Preis: der Maßrahmen ist in Wunschfarbe ab 950€ zu haben, ein ganzes einhorn ab 2200€, und das hier vorgestellte einhorn einsneun um 3550€. Gut, das einhorn einsneun nicht mehr, denn das fährt nun ein glücklicher einhorn biker. Es fiel uns schwer, dieses einhorn gehen zu lassen, aber wir wissen, es ist in guten Händen…

0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

Your name
* Email
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

Your name
* Email
* Describe your issue
We're online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?